Ihr persönlicher Kompass:
Der Reiseservice des WirtschaftsWoche Clubs

Urlaube sind gut für Körper und Geist. Der Weg bis zum idealen Urlaub scheint jedoch häufig mit Aufwand und Zeit verbunden. Die optimale Reise suchen und finden, Angebote abgleichen, Entscheidungen treffen – am Meer liegen oder wandern? Shoppingmeile oder Natur? Manchmal schließt das eine das andere nicht aus. Und manchmal hilft ein Insider-Tipp dabei, die richtige Entscheidung zu treffen. Gewusst wie:

Ausgestattet mit einem umfangreichen Portfolio über jede Art von Reise, kann unser Reiseservice Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten, das auf Ihren Vorstellungen basiert und auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist. Dabei kooperieren wir mit über 180 Reiseveranstaltern, welche unser Angebotsspektrum schier unendlich machen. Ganz gleich, ob es sich um einen Pauschalurlaub am Strand, eine Wellness- oder Aktivreise handelt, als Single oder als Familie – unser Reiseservice verfügt über ein passendes Angebot für Sie.

Neben dem Know-how der Experten, dem Komfort, Reiseangebote nicht eigenständig suchen zu müssen, und der Qualität der Reisen, die Ihnen unser Service anbietet, profitieren Sie von einer Rückvergütung von 5 %* auf Ihren Reisepreis, sowie einer Best-Preis-Garantie.



Lust auf Urlaub?

Unsere erfahrenen Reiseverkehrskaufleute stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung und beraten Sie umfassend:

Telefon: 0211- 887  22 99
E-Mailclub-kontakt@wiwo.de
Sprechstunde: Mo. – Fr. 08.00 bis 18.00 Uhr | Sa. 09.00 bis 14.00 Uhr 

Auch eine konkrete Buchungsanfrage können Sie unkompliziert per E-Mail vornehmen – unter Angabe Ihres Reisewunsches, Namens, Ihrer Telefon- und Mitglieds-/Abonnement-Nummer).

Ihre Club-Vorteile

 


*Ausgenommen von der Rückvergütung sind: separat gebuchte Flüge, sowie Steuern und Gebühren, Tourismusabgaben, Servicepauschalen, Um- und Zubuchungen vor Ort, Treibstoff- und Kerosinzuschläge, einzeln gebuchte Versicherungen, An- und Abreisepakete, sowie Ausflugs- und Getränkepakete bei Kreuzfahrten, Bahntickets, Fährtickets, persönliche Ausgaben (Verpflegung, Pay-TV, Parkgebühren, Minibar u. dgl.), stornierte Reisen, ggf. erhobene Kreditkartengebühren, Insolvenz des Reiseveranstalters.